Artenvielfalt schützen

Was kannst du selbst im Alltag für Biodiversität tun?

… Eine ganze Menge!
Denn als Verbraucher:innen haben wir enormen Einfluss darauf, wie Landwirtschaft weltweit betrieben wird. Jeder und jede Einzelne von uns bestimmt mit, was und wie auf der Welt angebaut wird und wie Nutztiere gehalten werden.

Wie tun wir das? Vor allem über unseren Einkauf. Hier folgen ein paar Ideen, die jede und jeder von uns im Alltag umsetzen kann:

… viele kleine Schritte verändern die Welt

  • Kaufe Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft
    Denn dort werden keine Pestizide und synthetischen Dünger eingesetzt. Viele der eingesetzten Arbeitsweisen und Betriebsmittel wirken sich sogar positiv auf Boden, Tiere und Pflanzenvielfalt aus. 
  • Iss weniger Fleisch – und wenn, dann Bio-Fleisch aus artgerechter Tierhaltung
    Du kannst es zum Beispiel direkt von einem Bio-Hof oder vom Überlinger Wochenmarkt beziehen.
  • Unterstütze mit deinem Einkauf nachhaltige Agroforst-Systeme
    Zum Beispiel durch Säfte von Streuobstwiesen, aber auch Gemüse, Nüsse und Blumen wachsen hier.
  • Wenn du Milch kaufst, nimm Heu- oder Weidemilch
    Denn es macht für deine Ernährung, für die Umwelt und für das Klima einen großen Unterschied, ob die Tiere artgerecht auf der Weide grasen – oder nicht. 
  • Tritt einer SoLaWi bei
    Lerne die Produzent:innen deiner Lebensmittel kennen und unterstütze kleinstrukturierte Landwirtschaftsweisen in deiner Region.

Diese Liste wird erweitert: Schreib uns gerne deine Ideen, wie wir unsere Böden und Artenvielfalt im Alltag schützen können!